Startseite | Haftungsausschluss
Sie sind hier: Startseite // Beten // Gebete von Heiligen // Hl. Klara

Hl. Klara

Stelle dein Gemüt vor den Spiegel der Ewigkeit
Stelle dein Gemüt vor den Spiegel der Ewigkeit, stelle deine Seele in den Glanz der Glorie, stelle dein Herz vor das Bild des göttlichen Wesens und wandle dich selbst durch Betrachtung ganz zum Bilde seiner Gottheit, damit auch du empfindest, was seine Freunde empfanden, wenn sie die verborgene Süssigkeit verkosteten, die Gott selbst von Anbeginn denen bereitet hat, die ihn lieben. Heilige Clara von Assisi

Immer und immer wieder
Immer und immer wieder haben wir uns freiwillig zu allerhöchster Armut verpflichtet, unserer Herrin ... Sie sollen darin leben in der Liebe jenes Gottes, der als Armer in die Krippe gelegt wurde, als Armer lebte in der Welt, als Nackter zurückblieb am Schandpfahl.
Hl. Klara von Assisi (1193-1253)

Dankgebet
Heilige Clara, Dankgebet nach Motiven aus dem Testament
Glorreicher Gott, dir sagen wir Dank, für das Geschenk unserer Berufung, für die unendlichen Wohltaten, für die Führung durch Zeit und Welt, für die Gnade der Bekehrung. Glorreicher Gott, dir sagen wir Dank, für die Freude in dir, für die Liebe und Hilfe der Schwestern und Brüder, für ihren Trost und ihre Ermunterung, für das Privileg der heiligsten Armut.
Glorreicher Gott, dir sagen wir Dank, für das Leben dessen, der uns in seiner Armut Weg wurde, für die Demut dessen, der arm in der Krippe lag, für das Beispiel dessen, der arm durch die Welt ging, für die Liebe dessen, der nackt am Kreuz starb. Glorreicher Gott, dir sagen wir Dank, für Jesus Christus, der unser Herr ist, für die Liebe seiner Mutter Maria und für Worte und Taten unseres Bruders Franziskus für die kleine Herde, zu der du uns in deiner Kirche erweckt hast.

Der Segen der Heiligen Klara
Herr, segne und behüte uns, zeige uns dein Angesicht und erbarme dich unser.
Wende uns dein Antlitz zu und schenke uns deinen Frieden.
Herr Jesus Christus, du siehst unsere Not und hast Mitleid mit uns.
Wir bitten dich, um deines Erbarmens Willen und durch die Fürsprache
unserer heiligsten Mutter Maria möge uns unser Vater im Himmel seine heilende Zuwendung schenken. Auf Erden gebe uns Wachstum nach deinem Willen, Lebenskraft und Reife, auf dass wir als Glieder deines Leibes Kirche immer mehr eins werden durch das Band der Liebe. Im Himmel aber nimm uns auf in die Gemeinschaft der Lebendigen, der schon in Liebe geeinten. Segne uns mit der Fülle des Lebens, dem Reichtum der Menschen nach deinem Bilde, den du väterlich deinen Töchtern und Söhnen schenkst und noch schenken willst.
Lass uns allezeit deine zärtliche Zuwendung spüren und durch sie mit gleicher Liebe unsere Schwestern und Brüder lieben. Liebevoll hast du jede einzelne Seele gestaltet. Hilf uns, stets ihre Einmaligkeit zu ehren und zu achten und die Melodie zu hören, die du in ihr spielst. Mit Sorgfalt und Eifer wollen wir einander helfen, unser Leben nach dieser Melodie zu entfalten, damit uns gelingt worum wir bitten, sei du mit uns zu allen Zeiten und gib, dass wir allezeit in dir sind. Amen
Heilige Klara von Assisi

Regel der Heiligen Klara von Assisi
Dem Leben und der Armut unseres höchsten Herrn Jesus Christus und seiner heiligsten Mutter nachfolgen und bis ans Ende verharren. Weder Besitz noch Eigentum annehmen, weder ein Haus noch eine Niederlassung. Immer aber sollen sie besorgt sein, einander die Einigkeit der gegenseitigen Liebe zu bewahren, die das Band der Vollkommenheit ist.