Startseite | Haftungsausschluss
Sie sind hier: Startseite // Diverses // Wanderaltar

Wanderaltar

Wanderaltar „Jesus ich vertraue auf Dich!“
Der Verein „ Apostolat zur Verbreitung der göttlichen Barmherzigkeit“ ist seit einigen Jahren in Österreich von der Vereinsbehörde registriert und als solcher kann er seine Arbeit im Dienste Jesu Christi durch die Verbreitung seiner Botschaften über die göttliche Barmherzigkeit voll ausführen.

Der Verein
Der Verein (in ÖSTERREICH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Botschaften Jesu, an Sr. Faustina Kowalska, zu verbreiten und den Menschen nahe zu bringen. Einige der Mitglieder spürten schon seit dem Jahre 2001 die innere Berufung und die Notwendigkeit sich in dieses Werk der Barmherzigkeit zu vertiefen und danach zu leben.
Inzwischen gibt es viele Familien in Deutschland, der Schweiz und Österreich , die diesen besonderen Dienst der Verkündigung ausführen
Jede/r Stützpunktbetreuer/in versucht nun, durch die Gnade Gottes, ca. alle 10 Tage einen Menschen zu finden, welcher Jesus in Form des Bildes bei sich aufnimmt und bereit ist die Novene zur göttlichen Barmherzigkeit zu beten.
Auch ich habe Wanderaltäre, welche ich euch gerne zur Verfügung stelle.

Pf. Matthias B., aus Österreich der auch für die geistliche Begleitung der Vereinsarbeit zuständig ist, weihte alles während der Hl. Messe in der Stunde der Barmherzigkeit.
Auch in der Schweiz wurden die Altäre durch mehrere Priester gesegnet.
Erkundigen Sie sich unter 079 750 11 11.

Jesus ich vertraue auf dich
Hiermit möchte ich sie herzlich einladen, das Bild für neun Tage in ihrem Heim aufzunehmen.
Das Bild, wurde nach einer Vision der polnischen Ordensschwester Sr. Faustina Kowalska, gemalt.
Allen, die dieses Bild verehren, hat Jesus viele Gnaden und Segen zugesichert.
Er sagte zu ihr:
„Durch das Bild werde ich den Seelen viele Gnaden erteilen, deshalb soll jede Seele Zugang zu ihm haben“. (TB570)
Ich verspreche, dass jene Seele, die dieses Bild verehrt, nicht verloren geht. (Tb 48)
Sr. Faustina wurde von Papst Johannes Paul II. im Jahr 2000 heiliggesprochen.